Angeboten wird diese extrem seltene Borduhr mit Einbauhalterung zur Festmontage in Flugzeugen, Luftschiffen, Fahrzeugen, Schiffen und U-Booten aus der Zeit des 1.Weltkrieges.

Die Borduhr ist voll funktionstüchtig. Das schweizer Uhrwerk läuft problemlos und ganggenau durch. Das Ziffernblatt ist absolut unbeschädigt ohne Haarrisse. Das Deckglas der Uhr ist nahezu makelos.

Beide Deckel sind Nummerngleich mit “904677”, “Swiss” und dem Materialhinweis “Argentan” gekennzeichnet.

Die Borduhr in großer Bauform (65mm ohne Aufzugskrone) hat, für Militäruhren typisch, die Aufzugskrone bei der “6”. Die stabile Einbauhalterung aus vernickeltem Buntmetall hat einen klappbaren Kronenschutz. So kann die Borduhr problemlos aufgezogen und gestellt werden ohne die Uhr aus der Halterung zu entnehmen.

Zum Entnehmen der Borduhr aus der Halterung wird der Kronenschutz hochgeklappt und die obere Abdeckung mit zusätzlichem Schutzglas durch Bajonettverschluss verdreht und nach oben abgenommen.

Um das Uhrwerk vor Stößen und Vibrationen zu schützen ist der untere Teil der Halterung mit einer Korkeinlage (Inlett) ausgekleidet, welche mit grünem Samt bezogen ist.

Das Deckglas der Halterung mit Facettenschliff hat an der Außenkante einen kleinen Chip (bei “3 Uhr”) und mittig 2 Kratzer.

Insgesamt ein schönes und seltenes, komplettes Gerät in gutem, gebrauchten und voll funktionstüchtigem Zustand.

  • Bezeichnung: Borduhr, Taschenchronometer
  • Messbereich: 0 – 12 Uhr / 0 – 60 Sekunden
  • Hersteller: Doxa, Schweiz
  • Baujahr: ca. 1917
  • Uhrwerk: versilbert, schweizer Fabrikat Doxa
  • Gehäuse: Argentan (Nickel)
  • Ziffernblattbeschriftung: “DOXA”, “Swiss Made”
  • Verwendung: für Einbau in Flugzeugen, Luftschiffen, Fahrzeugen, Schiffen und U-Booten
  • Bemerkung: mit Einbauhalterung und Kronenschutz zum problemlosen Entnehmen und Einsetzen der Uhr trotz Festmontage am Einsatzort
  • Besonderheit: sehr große Bauform- 65mm ohne Krone






This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.