• Bezeichnung: Sonnenkompass
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Baumuster: Soko
  • Gerät Nr.: 127-1676 A-1
  • Hersteller: gtl = C. Plath, Hamburg
  • Baujahr: ca.1944
  • Eingebaut in: in Fernaufklärern welche in Polnähe eingesetzt waren
  • Hinweis: die Baubeschreibung finden Sie als PDF-Datei in unserem Archiv
  • Funktionsweise
  • Besonderheiten:
    • Der Sonnenkompass besitzt ein integriertes 8- Tage Uhrwerk des Herstellers Gebrüder Junghans, Bad Schramberg. Der Sonnenkompass ist absolut komplett mit zugehöriger Transportkiste aus dickem Schweineleder. Die Transportkiste trägt ebenfalls die Aufschrift „SOKO“, sowohl auf dem Leder, als auch auf dem kleinen Lederverschlussriemen. Unter der Plexiglashaube befindet sich das Ziffernblatt (wie bei einer Uhr) mit „24-Stundenanzeige“, der Diopter aus Plexiglas und der Minutenzeiger (schwarzer Zeiger mit weißer Spitze).
    • Der Minutenzeiger benötigt 60 Minuten
      für eine komplette Umdrehung , der Diopter braucht dagegen für eine volle
      Umdrehung 24 Stunden.