Fl.XXX Auslöseschalter für Druckknopfkasten Befa 4b


  • Bezeichnung: Auslöse- Druckknopfschalter
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Hersteller: Elektro-Mechanik, Heinrich List, Teltow
  • Baujahr: ca. 1944
  • Eingebaut in: Druckknopfkasten Befa 4b
  • Bemerkung: Im Druckknopfkasten sind 4 Schaltelemente eingebaut, bestehend aus Druckknopf und kleinem Signalstift, der beim Drücken eines Abschussknopfes (schwarz) hervor schnellt und die schon ausgelösten Signalpatronen sicht- und fühlbar anzeigt. Der Abschuss der Signalpatronen erfolgte elektrisch durch Drücken des entsprechenden Knopfes. Die Zündung der Signalmunition erfolgte per Zwischenpatrone.
    Die Signalanlage ermöglicht dem Flugzeugführer den Abschuss von Leuchtpatronen außerhalb der druckdichten Kabine. Zu diesem Zweck war an den Rumpfhinterseiten 1 oder 2 Laufaggregate zu 4 Läufen (für 4 Signalpatronen) eingebaut.

Weiterlesen


Fl.23883 B-Uhr (Beobachteruhr), Lacher & Co., 1944


  • Bezeichnung: B-Uhr (Beobachteruhr)
  • Anforderungszeichen: Fl.23883
  • Gerät-Nr.: 127-560 B
  • Bauart: Durowe
  • Hersteller: Lacher & Co., Pforzheim (Laco)
  • Baujahr:  1944
  • Uhrwerk: Laco, vergoldet, 22 Steine
  • Werk-Nr.: H 3192
  • Besonderheiten:
    • im Originalkarton
    • originales Armband
    • Gehäuse grau lackiert
  • Bemerkung: Auf Basis der vom Reichsluftfahrtministerium in der Fl. 23883 formulierten Anforderungen an Beobachtungsuhren für die Deutsche Luftwaffe, wurden 1940 verschiedene Hersteller per Beschluss in die Pflicht genommen, die Produktion nach strengen Vorgaben aufzunehmen. Diese Uhren fanden in Form von Taschen- oder Armbanduhren Verwendung. Die Armbanduhren wurden üblicherweise mit Langriemen über der Montur getragen.
    Die Uhrwerke waren sehr präzise gefertigt und waren in der Regel auf 16 – 22 Steine gelagert. Die Armbanduhren war sehr groß dimensioniert und zum Teil mit Feinregulierung und Stoßsicherung ausgestattet.

Weiterlesen





Fl.22303 Feinhöhenmesser, 1932


  • Bezeichnung: Feinhöhenmesser
  • Anforderungszeichen: L 23203 / Fl.22303
  • Baumuster: Lh 16r
  • Messbereich: 0 – 1 km
  • Hersteller: Askania-Werke A.G., Berlin
  • Baujahr: 1932
  • Bemerkung: sehr frühes Baumuster mit außergewöhnlicher Zeigerform und Anforderungszeichen noch  mit „L 22303“ vermerkt anstatt Fl.22303
  • Besonderheit: Beim Baumuster „Lh 16r“ wird beim Verdrehen des Stellrades, um den aktuellen Luftdruck einzustellen, nicht der Zeiger, sondern das Ziffernblatt verstellt/ verdreht  (über eine äußere Verzahnung).

Weiterlesen


Fl.XXX Präzisions-Barometer der Kriegsmarine, 1942


  • Bezeichnung: Präzisions-Barometer der Kriegsmarine
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Messbereich: 910 – 1090 mb (Millibar)
  • Hersteller: R.Fuess, Berlin
  • Baujahr: ca. 1942
  • Bemerkung: zur stationären Luftdruckmessung auf Kriegsschiffen und zur Wetterbeobachtung
  • Besonderheit: mit Abnahmeprägung der Kriegsmarien „M 1271“ und Hoheitsadler

Weiterlesen


Fl.XXX Merkleuchte (rot), 1945


  • Bezeichnung: Merkleuchte mit roter Drehkappe
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Hersteller: LGW-Hakenfelde, Berlin (Siemens)
  • Baujahr: ca. 1945
  • Eingebaut in: späten Flugzeugmustern wie z.B. der Ta 152 usw. Vorgesehen in Zeichnungen der Horten IX V-6
  • Besonderheiten:
    • mit kl.Glühlampe Fl.32774
    • letzte Bauform
    • Die neue Bauform der Merkleuchte ab 1945

Weiterlesen


Fl.20742-1 Luftpumpe LP 3 (Vorratsmessung), 1940


  • Bezeichnung: Luftpumpe
  • Anforderungszeichen: Fl.20742-1
  • Baumuster: LP 3
  • Hersteller: Maximall-Apparate-Fabrik, Paul Willmann, Berlin
  • Baujahr: 1940
  • Eingebaut in: z.B. Heinkel He 72, Messerschmitt Bf 108
  • Verwendung: für Kraftstoffvorratsmessung
  • Besonderheiten:
    • Hubinhalt: 45 cm³

Weiterlesen