Monatliche Archive: Juli 2024


Angeboten wird diese originale und sehr gut erhaltene Frontflugspange für Kampfflieger in Silber.

Diese recht selten zu findene Kampfauszeichnung aus dem 2.Weltkrieg ist unbeschädigt, mit geringen Gebrauchsspuren. Die Versilberung ist noch sehr gut erhalten und die Auflage hat noch die komplette Schwärzung.

Solche Kampfauszeichnungen wurden nur für außergewöhnliche Leistungen im Luftkampf und nach einer festgelegten Anzahl an Kampfeinsätzen verliehen.

Die Spange hat keinerlei sichtbare Beschädigungen. Das Nadelsystem ist voll intakt und funktional. Als Hersteller wird Assmann & Söhne, Lüdenscheid vermutet.

Das HK ist absolut unbeschädigt. Unzensierte Fotos können angefordert werden.

Bei dieser Frontflugspange handelt es sich definitiv um ein Original aus der Verleihungszeit bis Mai 1945.

Die Originalität wird lebenslang gantiert!

Die angefügten Belegfotos von Verleihungen dienen lediglich zur Veranschaulichung der Trageweise und sind nicht Bestandteil des Angebotes.

 

On offer is this original and very well preserved frontline flying badge for fighter pilots in silver.

This very rare to find combat award from the 2nd World War is undamaged, with minor signs of wear. The silver plating is still very well preserved and the plating still has the complete blackening.

Such combat decorations were only awarded for exceptional achievements in air combat and after a specified number of combat missions.

The clasp has no visible damage whatsoever. The pin system is fully intact and functional.

The HK is absolutely undamaged. Uncensored photos can be requested.

This front flight clasp is definitely an original from the award period until May 1945.
The originality is guaranteed for life!

The attached photos of awards are for illustration purposes only and are not part of the offer.

 

Weiterlesen



  • Bezeichnung: Fahrtmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.22237
  • Messbereich: 30 – 200 km/h
  • Düsenbeiwert: 3,5
  • Hersteller: hdl = Original-Bruhn, Berlin
  • Baujahr: ca. 1944
  • Eingebaut in: Segelflugzeugen
  • Bemerkung: letzte Ausführung im ungebrauchten Zustand
  • Funktionsweise

Weiterlesen



Angeboten werden diese 2 Stück originale und ungebrauchte Kappen für die Merkleuchte Fl.32529.

Der Kappenschirm lässt sich drehen um den Lichtintensität der Lampe zu regulieren oder abzustellen.

Die Kappe in „weiß“, wurde in der Regel als Anzeige für die Waffenbereitschaft der Bord-MG`s (MG 17, MG 131, MG 151) oder Bordkanonen (Mk 103, MK 108) verwendet.

Es handelt sich bei den Kappen um ungebrauchte Originale, in sehr gutem Zustand, voll funktionstüchtig.

Die Originalität wird garantiert!

 

Offered are these 2 original and unused caps for the indicator light Fl.32529.

The cap screen can be turned to regulate the light intensity or to turn it off.

It is the cap in „white“, which was usually used to indicate the readiness of the on-board machine guns (MG 17, MG 131, MG 151) or on-board cannons (Mk 103, MK 108).

The caps are unused originals, in very good condition.

3







    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

     



    • Bezeichnung: Steckerplatte
    • Anforderungszeichen: Fl.32618-5
    • Gerät-Nr.: 126-622 E-1
    • Baumuster: 77.ale.8, S7
    • Anzahl der Pole: 7
    • Hersteller: LGW-Hakenfelde, Berlin (Siemens)
    • Baujahr: ca. 1944

    Weiterlesen



    • Bezeichnung: Dreieckrechner
    • Anforderungszeichen: Fl.23825
    • Gerät-Nr.: 127-107 D-1
    • Baumuster: DR 3 Tp (3.Modell)
    • Hersteller: gwr = Dennert & Pape, Hamburg-Altona
    • Baujahr: 1943
    • Besonderheit: aufgrund der fluoreszierenden Farbgebung auch für den Nachteinsatz geeignet
    • Bemerkung: mit Schutzhülle aus Leder

    Literaturempfehlung:

    C.Plath-Fabrik nautischer Instrumente, die Dreieckrechner und die Flugzeugnavigation

    Klaus Greis, 2022, ISBN: 978-3-941937-55-0, www.edition-greis.de

    Weiterlesen



    Angeboten werden diese Steckerplatten aus dem Bereich der Bordelektrik von deutschen Jagd- und Kampfflugzeugen der Luftwaffe.

    Die Teile sind unbenutzt und absolut unbeschädigt und natürlich voll funktionstüchtig.

    Es sind mehrere Stück verfügbar!

    • Bezeichnung: Steckerplatte
    • Anforderungszeichen: Fl.32618-5
    • Gerät-Nr.: 126-622 E-1
    • Baumuster: 77.ale.8, S7
    • Anzahl der Pole: 7
    • Hersteller: LGW-Hakenfelde, Berlin (Siemens)
    • Baujahr: ca. 1944

    Weiterlesen



    • Bezeichnung: Positionslampe
    • Anforderungszeichen: Fl.32559-1
    • Gerät-Nr.: 126-24 U1
    • Hersteller: LGW-Hakenfelde, Berlin (Siemens)
    • Baujahr: ca. 1944
    • Verwendung: Positionslampe zum Einbau im Tragflächenrandbogen

    Weiterlesen



    Angeboten wird diese biegsame Welle aus Stahl. Solche Wellen wurden zur Übertragung von Drehbewegungen von Motor zum Drehzahlmessern und vom Luftschraubenverstellgetriebe zum Stellungsanzeiger verwendet.

    Die Anschlüsse sind genormt und passen z.B. an die gängigen mechan. Drehzahlmesser (Fl.20206, 20212, 20222, 20227 u.v.a.), aber auch an die Stellungsanzeigen für Luftschrauben (Fl.18503-1, 18503-2).

    Die Welle hat eine Länge von 1500 mm und funktioniert problemlos.

     

    Weiterlesen



    Angeboten wird dieses originale und extrem seltene Fahrwerk- und Landeklappenanzeigegerät, Schauzeichensatz 5-fach für deutsche Jagd- oder Kampfflugzeuge später Produktion.

    Eingebaut war das Gerät u.a. in der Dornier Do 335, Heinkel He 219 (Nachtjäger) und der Junkers Ju 388.

    Es handelt sich um ein Anzeigegerät für Fahrwerke und die Landeklappen, sowie der Sturzflugbremse.

    Das Gerät befindet sich in ausgezeichnetem, unbenutztem, originalverpackten und voll funktionstüchtigem Zustand, ohne Beschädigungen.

    Die beschriftete Blende ist in sehr gutem Zustand mit kompletter Leuchtmasse.
    Auf dem unbeschädigtem und original lackiertem Metallgehäuse befinden sich der Aufdruck für das Schaltbild und das Typenschild.

    Die Originalverpackung gehört natürlich zum Lieferumfang.

    • Bezeichnung: Schauzeichensatz, 5-fach
    • Anforderungszeichen: Fl.XXX
    • Gerät-Nr.: 19-6822 A-2
    • Hersteller: hdc = LGW, Hakenfelde, Berlin
    • Baujahr: ca. 1944
    • Eingebaut in: Heinkel He 219, Dornier Do 335, Junkers Ju 88
    • eingebaute Schauzeichen:

    Offered is this original and extremely rare landing gear and flap indicator, display set 5-fold for German fighter or combat aircraft of later production.

    The device was installed in the Dornier Do 335, Heinkel He 219 (night fighter) and the Junkers Ju 388.

    It is a display unit for landing gear and flaps, as well as for the dive brake.

    The unit is in excellent, unused, original boxed and fully functional condition with no damage.

    The inscribed panel is in very good condition with complete luminosity.
    On the undamaged and original lacquered metal case there is the imprint for the circuit diagram and the type plate.

    The original packaging is of course included in the delivery.

    Weiterlesen



    • Bezeichnung: Borduhr, Taschenchronometer
    • Messbereich: 0 – 12 Uhr / 0 – 60 Sekunden
    • Lieferer / Hersteller: F.W.Kreis, Berlin W.
    • Baujahr: ca. 1918
    • Uhrwerk: vergoldet, schweizer Fabrikat
    • Gehäuse: Stahl/ Eisen, brüniert (geschwärzt)
    • Ziffernblattbeschriftung: Eigentum der Fliegertruppen, F.W.Kreis, Berlin W.
    • Gehäusekennzeichnung: FLZ , späte Symbolik aus der Nachkriegszeit (Fliegertruppen Zeugamt?)

    Weiterlesen