Monatliche Archive: September 2019

Änderungen und neue Funktionen September 2019


  • Darstellung der Tabellen auf mobilen Geräten verbessert
  • Tabellen in der Geräteübersicht werden jetzt auf voller Breite angezeigt
  • Weitere Bilder im Menü Gerätekatalog Wk2 eingefügt
  • Breite der Galeriebilder wird jetzt korrekt dargestellt
  • Übersicht für folgende Kategorien im Katalog Wk1 hinzugefügt:
    • Beobachtungsgeräte Wk1
    • Horizonte Wk1
    • Variometer Wk1
    • Steuerknüppel Wk1


Sauerstoffdruckmesser, Fl.30496, byd, 1944 / 1945


Angeboten wird dieser originale, gut erhaltene Sauerstoffdruckmesser für Kampf -und Jagdflugzeuge der Luftwaffe.

Eingebaut war der Druckmesser u.a. in der Messerschmitt Bf 109, Me 262, Focke-Wulf FW 190, Junkers Ju 87, Ju 88 u.v.a..

Das Gerät befindet sich in gutem, leicht gebrauchten und voll funktionstüchtigem Zustand.

Ziffernblatt und Zeiger sind mit kompletter Leuchtmasse belegt.

Das Gerät dient zur Überwachung des Sauerstoffvorrates in den Druckbehältern .
Das Metallgehäuse ist unbeschädigt mit  schönem Metalltypenschild, original lackiert.

Es handelt sich um eine “geflogenes Original” der späten Kriegsfertigung.

  • Bezeichnung: Sauerstoffdruckmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.30496
  • Gerät-Nr.: 10-103 A-1
  • Messbereich: 0 – 250 kg/cm²
  • Hersteller: byd = Drägerwerk, Lübeck
  • Baujahr: ca. 1944/ 1945
  • Flugzeugbaumuster: Messerschmitt Bf 109, Me 262, Focke-Wulf FW 190, Junkers Ju 87, Ju 88

Weiterlesen


Variometer, Dahl, 1923


  • Bezeichnung: Variometer, nach Bestellmeier
  • Messbereich: +/- 0 – 5 m/s
  • Hersteller: A.Dahl, Barmen
  • Baujahr: ca. 1923
  • Verwendung: für Ballone
  • Besonderheiten:
    • nach Bestelmeier-Prinzip
    • komplettes Gerät im Originalgehäuse (Lederkasten
      mit Cellonscheibe)

Weiterlesen


Fl.XXX Mikrograph, Kurzzeitstoppuhr, 1942


  • Bezeichnung:  Mikrograph, Kurzzeitstoppuhr
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Messbereich: 0 – 3 Sekunden (im 1/100 Sekundenbereich) / 0 – 78 Sekunden
  • Hersteller: Johannes Hartmann, Berlin
  • Baujahr: ca. 1942
  • Uhrwerk: Heuer, Biel (Schweiz)
  • Gehäuse: Nickel
  • Ziffernblattbeschriftung: Joh. Hartmann, Berlin
  • Ziffernblatteinteilung: für Messungen im Bereich 1/100 Sekunde
  • Besonderheiten:
    • rückseitige Kennzeichnung “ R.L.M.“ (Reichsluftfahrtministerium), “7E”, “1/100”
    • Verwendung. für militärische Kurzzeitmessung in der Erprobungsstelle 7 E, Tarnewitz
  • Kurzbeschreibung: Das Schwing- und Hemmungssystem mit kleiner Unruh und kräftiger Breguetspirale vollzog 360.000 Halbschwingungen pro Stunde (50 Hertz), woraus eine Genauigkeit auf die  Hundertstelsekunde re­sultierte.

Weiterlesen


Fahrtmesser bis 350 km/h, spanische Lizenz der Askania-Werke, extremst selten!


Angeboten wird dieser extremst seltene spanische Fahrtmesser, welcher in Lizenz der Askania-Werke in der Nachkriegszeit für die Lizenzbaumuster der Bücker Bü 131 “Jungmann” Casa 1.131 und Bücker Bü 133 “Jungmeister” Casa 1.133C hergestellt wurde.

Das Gerät befindet sich in sehr gutem, unbeschädigten und vermutlich voll funktionstüchtigem Zustand.

Das Gehäuse aus Bakelit ist unbeschädigt, Ziffernblatt und Zeiger sind mit kompletter Leuchtmasse belegt.

Auf der Rückseite des Gehäuses ist ein schönes Typenschild geprägt.

Es handelt sich um einen exakten Lizenz-Nachbau des Fahrtmessers von Askania, Fl.22209

  • Bezeichnung: Fahrtmesser / Indicator Velocidad
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Baumuster: A-132 (Lr 19r)
  • Messbereich: 50 – 350 km/h
  • Hersteller: TELMAR – Mareoni, Espanola, Spanien / Licencia Askania (Lizenz Askania)
  • Baujahr: 1953
  • Eingebaut in: Casa 1.131 / E3B (spanische Lizenzbau der Bücker Bü 131), Casa 1.133C (spanischer Lizenzbau der Bü 133C)
  • Bemerkung: identische Nachbau des deutschen Fahrtmessers Fl.22209/ Lr 19r
  • Funktionsweise

Weiterlesen



Messerschmitt Bf 109 G und K, originales Querruder für linke Tragfläche, extremst selten im tollen Zustand!


Angeboten wird dieses originale und sehr gut erhaltene Querruder der linken Tragfläche für die Messerschmitt Bf 109.

Das Querruder, später Bauart, mit Trimmkante, war u.a. in den Baumustern Bf 109 G-6, G-10, G-14 und K-4 eingebaut.

Das Ruder befindet sich in unberührtem Originalzustand, mit originaler Bespannung, Ausgleichsgewicht und Beschlägen, ohne jegliche Beschädigungen. Es handelt sich um ein originales Ersatzteil aus der Produktion eines Zulieferbetriebes.

Aufgrund der Größe (1,50m ) und der empfindlichen Oberfläche kann kein Versand erfolgen. Abholung in Berlin, oder nach Absprache im näheren Umland.

 

  • Bezeichnung: Querruder für die linke Tragfläche
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Hersteller: ? mgp = Aluminiumwalzwerke Singen GmbH, Singen/ Hohentwiel
  • Baujahr: ca. 1944 / 1945
  • Eingebaut in: Messerschmitt Bf 109 G-6/ G-10 / G-14/ K-4
  • Länge: 150 cm

Weiterlesen


Fl.20212 Drehzahlmesser, 1936


  • Bezeichnung: Drehzahlmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.20212
  • Baumuster: Reta
  • Messbereich: 500 – 2.400 U/min
  • Hersteller: Original-Bruhn, Berlin
  • Baujahr: 1937
  • Eingebaut in: z.B. Focke-Wulf FW 44
  • Besonderheit : Baujahr 1936
  • Funktionsweise

Weiterlesen


RESERVIERT !!!!! Frontflugspange für Kampfflieger in Silber, selten!!!!


RESERVIERT !!!!!

Angeboten wird diese originale und wirklich ausgezeichnet erhaltene Frontflugspange für Kampfflieger, in Silber aus Buntmetall.

Solche seltene Kampfauszeichnungen wurde erst bei einer vorbestimmten Anzahl an Kampfeinsätzen/ Frontflügen per Urkunde verliehen.

Die Spange ist vermutlich kaum getragen, mit sehr schönen polierten Kanten.

Die Versilberung der FFS ist noch komplett und ausgezeichnet erhalten, und die Auflage hat noch die komplette Schwärzung (Brünierung)!!!!

Die Spange hat keinerlei sichtbare Beschädigungen. Das Nadelsystem ist voll intakt.

Das HK ist absolut unbeschädigt. Unzensierte Fotos können per PM angefordert werden.

Ich gewähre lebenslange Garantie auf Originalität des Sets!

Weiterlesen


Drehzahlmesser, Morell, 1916


  • Bezeichnung: Drehzahlmesser (nach Fliehpendelprinzip)
  • Messbereich: 300-1600 U/min
  • Hersteller: Wilhelm Morell, Leipzig
  • Bauart: Phylax
  • Baujahr: ca. 1915
  • Werknummmer: 44050
  • Besonderheiten: frühes Gerät mit Komplettbeschriftung des Ziffernblattes

Weiterlesen