Monatliche Archive: Januar 2022

Fl.32786-1 Glühlampen für Revi C/12 und Bordlampen, selten!


Angeboten werden diese Glühlampen, wie sie z.B. im Reflexvisier Revi C/12 eingebaut sind.

Das Anforderungszeichen, Leistungswerte und der Hersteller „Osram“ sind aufgedruckt, aber nicht immer gut zu lesen. Glühfaden und Glaskörper sind unbeschädigt.

Die Glühlampen sind unbenutzt, unbeschädigt und vermutlich funktionstüchtig.

  • Bezeichnung: Glühlampe
  • Anforderungszeichen: Fl.32786-1
  • Leistungsaufnahme: 24V / 15W
  • Hersteller: Osram, Berlin
  • Baujahr: ca. 1943
  • Eingebaut in:  Revi C/12 und anderen Reflexvisieren

Weiterlesen



Fl.23914 Berichtigungstafel für Fahrtmesser K14 L, 1939


  • Bezeichnung: Navigations-Vordruck Berichtigungstafel für Fahrtmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.23914
  • Baumuster: K14 L
  • Hersteller: Gebrüder Radetzki, Berlin
  • Baujahr: 1939
  • Geschwindigkeitsmaßeinheit: km/h (Kilometer/ Stunde)
  • Material: lackierter Karton
  • Bemerkung: Der Vordruck K14 L wurde nur bis 1940 ausgegeben, da der Navigations-Vordruck K14 die beiden Berichtigungstafeln K14 S (See= in Seemeilen/h) und K14 L (Land= in Kilometer/h) ersetzte.
    Der Grund der Änderung ist der Befehl des RLM 1940, alle Fliegerverbände auch die Seeflieger der Luftwaffe zu  unterstellen, was zur Folge hatte, dass sämtliche Navigation in Kilometer zu erfolgen hatte.

Weiterlesen


Fl.23914-1 Berichtigungstafel für Fahrtmesser K14 S, 1940


  • Bezeichnung: Navigations-Vordruck Berichtigungstafel für Fahrtmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.23914-1
  • Baumuster: K14 S
  • Hersteller: Gebrüder Radetzki, Berlin
  • Baujahr: 1940
  • Geschwindigkeitsmaßeinheit: sm/h (Seemeilen/ Stunde)
  • Material: lackierter Karton
  • Bemerkung: Der Vordruck K14 S wurde nur bis 1940 ausgegeben, da der Navigations-Vordruck K14 die beiden Berichtigungstafeln K14 S (See= in Seemeilen/h) und K14 L (Land= in Kilometer/h) ersetzte.
    Der Grund der Änderung ist der Befehl des RLM 1940, alle Fliegerverbände auch die Seeflieger der Luftwaffe zu  unterstellen, was zur Folge hatte, dass sämtliche Navigation in Kilometer zu erfolgen hatte.

Weiterlesen


Bordelektrik – 2 Stück Aufbaugehäuse mit Steckdoseneinsatz, Fl.32111-6, Nr.3


Angeboten werden 2 Stück  dieser originalen, unbenutzten Aufbaugehäuse mit Steckdoseneinsatz. Die Teile sind in sehr gutem und voll funktionstüchtigem Zustand und vielseitig im Bereich der Bordelektrik verwendbar.

  • Bezeichnung: Steckverbindung, Aufbaugehäuse (Fl.32111-6)
  • Anforderungszeichen: Fl.32111-6
  • Gerät-Nr.: 126-855-U01
  • Pole: 14
  • Hersteller: Elektro-Mechanik, Heinrich List, Teltow
  • Baujahr: ca. 1944
  • Verwendung: Steckverbindung für Bordnetz
  • Bemerkung: mit Steckdoseneinsatz, Fl.32111-11 (14 Pole)

Weiterlesen


Fl.XXX Kinokamera Movikon K16, Zeiss Ikon, 1942


  • Bezeichnung: Kinokamera Movikon K16
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Baumuster: K16
  • Hersteller: Zeiss Ikon A.G., Dresden
  • Objektiv: Sonnar, 1: 1,4 / f=2,5 cm, Carl Zeiss Jena
  • Baujahr: ca.1942 / 1943
  • Werk-Nr.: 75770
  • Verwendung: als Filmkamera für den militärtischen und zivilen Gebrauch
  • Bemerkung: Die Movikon K16 wurde nahezu baugleich, aber modifiziert und mit elektrischem Filmantrieb als Ballistische Schussmess Kamera (BSK 16) bei der deutschen Luftwaffe eingesetzt, u.a. in der Messerschmitt Bf 109 K-4, Me 262, Focke-Wulf FW 190 D, Tank Ta 152 u.a.
  • Allgemeines: In der Gebrauchsanleitung heisst es ‚“Movikon K16 ist eine Kino-Camera für Kodak Kassette mit 16 mm Film, daher die Bezeichnung K.16.“ Gebaut wurde sie ab 1938 . Die Kamera ist für 16mm Kodak Filmkassetten mit 15 Meter Film ausgelegt. So geht das Filmladen innerhalb von Sekunden. 6 Meter Film konnten mit einem Federwerksaufzug belichtet werden. Die Kamera ist für Wechselobjektive ausgelegt. Der unterschiedliche Bildausschnitt wird dann im optischen Sucher mit einschwenkbaren Masken dargestellt. Die Kamera ist mit verschiedenen Gängen, 8 – 16 – 24 – 64 Bilder pro Sekunde und Einzelbild ausgestattet. Standardmässig wurde die Movikon mit dem weniger lichtstarken Tessar 1:2,7 f=2cm ausgeliefert. 1938 kostete eine Movikon K16 ca. RM 310.- (Reichs Mark).

Weiterlesen


Fl.23914 Berichtigungstafel für Fahrtmesser K14, 1936


  • Bezeichnung: Navigations-Vordruck Berichtigungstafel für Fahrtmesser
  • Anforderungszeichen: Fl.23914
  • Baumuster: K14
  • Hersteller: Gebrüder Radetzki, Berlin
  • Baujahr: 1936
  • Geschwindigkeitsmaßeinheit: km/h (Kilometer/ Stunde)
  • Material: lackierter Karton
  • Historie: Der Navigations-Vordruck K14 löst ab 1940 die beiden Berichtigungstafeln K14 S (See= in Seemeilen/h) und K14 L (Land= in Kilometer/h) ab.
    Der Grund der Änderung ist der Befehl des RLM 1940, alle Fliegerverbände auch die Seeflieger der Luftwaffe zu  unterstellen, was zur Folge hatte, dass sämtliche Navigation in Kilometer zu erfolgen hatte.
  • Bemerkung: Der Vordruck K14 ist über die ganze Kriegsdauer ausgegeben worden. Mit zunehmenden Flughöhen und der höheren Dauer-Geschwindigkeiten in der zweiten Kriegshälfte bekommt die Korrektur und die Aussentemperatur mehr Bedeutung, da die zu korrigierenden Abweichungen auf den Fahrtenmesser immer grösser wurden.

Weiterlesen


Fl.18503-1 Luftschraubenstellungsanzeige, 1942


  • Bezeichnung: Luftschrauben-Stellungsanzeige
  • Anforderungszeichen: Fl.18503-1
  • Gerätenummer: 9-9500 30
  • Messbereich: 0-12 Uhr
  • Hersteller: VDO, Tachometerfabrik, Frankfurt /Main
  • Baujahr: ca. 1942
  • Eingebaut in: z.B. Junkers Ju 88, Messerschmitt Bf 110 (jeweils in den Motorgondeln)

Weiterlesen



Windschutzbrille, 1918


  • Bezeichnung: Flieger-Windschutzbrille
  • Baujahr: ca. 1918
  • Verwendung: bei der fliegenden Truppe
  • Bemerkung: häufig verwendete Standard-Brille später Bauart, Kopfband vermutlich ersetzt
  • Besonderheit: feldgraue Lackierung des Brillengestells

Weiterlesen