Ln.27211-2 Bordfunkgerät FuG 16 ZY, 1944


  • Bezeichnung: Bordfunkgerät
  • Anforderungszeichen: Ln.27211-2
  • Gerät-Nr.: 124-860 C-1
  • Baumuster: FuG 16 ZY
  • Bestandteile Geräteblock komplett, Ln.27180:
    • Sender S.16: Ln.27181
    • Empfäner E.16: Ln.27182
    • Bediengerät BG.16: 27183
  • Hersteller:  ?
  • Baujahr: ca. 1944
  • Eingebaut in: z.B. Messerschmitt Bf 109, Me 262, Focke-Wulf FW 190, Tank Ta 152,

Weiterlesen


Ln.28810 Bediengerät BG 25a, 1944


  • Bezeichnung: Bediengerät BG 25a
  • Anforderungszeichen: Ln.28810
  • Baumuster: BG 25a
  • Hersteller: bou = Telefunken Gesellschaft für drahtlose Telegraphie mbH, Berlin / Erfurt
  • Baujahr: ca. 1944
  • Eingebaut in: Flugzeugen mit FuG 25a, z.B. Focke-Wulf FW 190, Tank Ta 152, Messerschmitt Bf 109, Bf 110, Me 262
  • Besonderheit: Kennzeichnung “F 207” steht für Messerschmitt Bf 110 G-Varianten und für späte Varianten der Focke-Wulf FW 190 A/F/G (Bordnetzkennung mit Pinsel vom Bordwart auf dem Gerät angebracht)

Weiterlesen


Ln.26733 Bediengerät BG3, Abwurfschalter für Schleppantenne


  • Bezeichnung: Bediengerät (Abwurfschalter für Schleppantenne)
  • Anforderungszeichen: Ln.26733
  • Gerät-Nr.: 124-196.04
  • Baumuster: BG3
  • Hersteller: Siemens Apparate und Maschinen G.m.b.H, Abt. für Luftfahrtgeräte, Berlin
  • Baujahr: ca.1942
  • Verwendung: zum Notabwurf der Schleppantenne
  • Bemerkung: Hier wurde ein Druckknopfschalter, Fl.32315-1, als Basis verwendet und mit einer Schutzabdeckung (“Abwurf  Schlepp.Ant”) versehen, welche per Federkraft den Druckknopf permanent gegen unbeabsichtigtes Auslösen schützt.

Weiterlesen


Fl.26610 Fernbediengerät FBG 1, 1937


  • Bezeichnung: Fernbediengerät
  • Anforderungszeichen: Fl.26610 (Fl.27816)
  • Gerät-Nr.: 124-253 A
  • Baumuster: FBG 1
  • Hersteller: Lorenz, Berlin?
  • Baujahr: 1937
  • Eingebaut in: frühen Flugzeugbaumustern, z.B. Heinkel He 111, Messerschmitt Bf 110 C
  • Besonderheiten: Hier mit Fl-Nummer, andere Geräte mit LN-Nummer lt. Vorschrift.
  • Funktionsweise:
    • Zielfluganlage 121N
    • Das FBG 1 gehört zur LW/MW Peil und Zielfluganlage 121N. Zu dieser Anlage gehört auch das AFN 1, der Peilrahmen 3 und der Zielflugempfänger EZ 2. Der Peilrahmen wurde später durch den Peilrahmen PRE 3 ersetzt. Eingebaut war diese Anlage in praktisch allen gängigen Fliegern außer Jägern. Bei dem Runden Teil handelt es sich um den Peilrahmenantrieb PA 51 N dieser gehört zur LW/MW Peil und Zielfluganlage 128 N. Die 128N war der Vorläufer der 121N. Die 128 N wurde kaum bei der LW verwendet, kam fast nur bei der Lufthansa zum Einsatz.

Weiterlesen


Ln.28664 Rahmensteuerschalter RSS6


  • Bezeichnung: Rahmensteuerschalter RSS 6 + Einbausockel RSS F6
  • Anforderungszeichen: Ln.28664 + Ln.28669
  • Gerät-Nr.: 124-997 A-1 + 124 D997,02
  • Baumuster: RSS6 + RSS F6
  • Hersteller: gqd = Frieseke & Höpfner, Gerätebau, Potsdam-Babelsberg
  • Baujahr: ca. 1944
  • Eingebaut in: z.B. in He 111 , Ju 88, für Peil G6 Anlage mit dem Zielflugempfänger EZ6

Weiterlesen


Ln.200001, AVP-Anzeiger


  • Bezeichnung: AVP Anzeiger
  • Anforderungszeichen: Ln.200001
  • Hersteller: Siemens Apparate und Maschinen GmbH, Berlin
  • Baujahr: 1939
  • Verwendung: ?

Weiterlesen


Ln.24757 Meldebüchse, 1942


  • Bezeichnung: Meldebüchse
  • Anforderungszeichen: Ln.24757
  • Gerät-Nr.:
  • Hersteller:  Dr.Feiftel, Deien
  • Baujahr: 1942
  • Verwendung: z.B. in Aufklärungsflugzeugen Fw 189

Weiterlesen




Fl.XXX Abstandsanzeiger ca.1943


  • Bezeichnung: Abstandsanzeiger
  • Anforderungszeichen: Fl.XXX
  • Messbereich: 0 – 20 km Abstand
  • Hersteller: ?
  • Baujahr: ca.1943
  • Eingebaut in: Kommandoübertragungssatz des FuG 135 “Uhu II”, Anzeigeinstrument FuG 135 Uhu II zur Jägerführung aus dem Flugzeug-Führerraum!

Weiterlesen