Variometer, Badin, 1928


  • Bezeichnung: Variometer
  • Messbereich: +/- 0 – 5 m/s
  • Hersteller: Badin, Paris
  • Baujahr: ca. 1928
  • Werknummmer: 222735
  • verwendung: vermutlich für frühe Leistungssegelflugzeuge

Weiterlesen


Armbandhöhenmesser, G.Lufft, 6000m, 1918


  • Bezeichnung: Armbandhöhenmesser
  • Messbereich: 0 – 6000 m
  • Hersteller: G.Lufft, Stuttgart
  • Baujahr: ca. 1918
  • Werknummer: 19288
  • Besonderheit: Markierung auf Ziffernblatt mit Krone und „M“, vermutliche Nutzung durch die Marine
  • Bemerkung: kleine Bauform (Durchmesser: 65mm), mit Stegen auf der Rückseite zum Tragen am Armband

Weiterlesen


Zündschalter, Bosch, 1918


  • Bezeichnung: Zündschalter
  • Schaltstellungen: „0“, „M1“, „M2“, „2“ („M1+M2“)
  • Hersteller: Robert Bosch, Stuttgart
  • Baujahr: ca. 1918
  • Material: Bronze, vernickelt
  • Verwendung: in zahlreichen Flugzeugbaumustern, nicht beim Umlaufmotor

Weiterlesen




Dienstuhr, Heeresverwaltung, 1917


  • Bezeichnung:  Dienstuhr
  • Messbereich: 0 – 12 Uhr / 0 – 60 Sekunden
  • Lieferer / Hersteller: ?
  • Baujahr: ca. 1917
  • Uhrwerk: versilbert, schweizer Fabrikat
  • Gehäuse: Nickel (Gehäusedurchmesser ohne Krone: 65mm)
  • Besonderheiten: Aufzugskrone bei der „6“, separate, verglaste Schutzabdeckung des Uhrwerkes
  • Bemerkung: die Ziffernblattbeschriftung „Eigentum der Heeresverwaltung“ wurde entfernt, siehe auch diese Vergleichsuhr mit Ziffernblattbeschriftung
  • Verwendung: Dienstuhr der Heeresverwaltung

Weiterlesen


Drehzahlmesser, Morell, 2000 U/min, 1917


  • Bezeichnung: Drehzahlmesser (nach Fliehpendelprinzip)
  • Messbereich: 300 – 2000 U/min
  • Hersteller: Wilhelm Morell, Leipzig
  • Bauart: Phylax
  • Übersetzung: 1 : 2
  • Baujahr: ca. 1917
  • Besonderheit: Bezifferung „14“, Markierung „13“ und „15“ sowie Zeiger teilweise mit
    Leuchtmasse belegt
  • Bemerkung: Gehäuselackierung nicht zeitgenössisch

Weiterlesen


Höhenschreiber, Goerz, 1916


  • Bezeichnung: Höhenschreiber (Barograph)
  • Messbereich: 0 – 5000 m
  • Hersteller: C.P.Goerz, Berlin
  • Baujahr: ca.1916
  • Werknummmer: 8184
  • Besonderheiten: Abziehbild am Holzgehäuse gibt Auskunft über die weitere Nutzung nach dem Krieg
  • Bemerkung: Der Höhenschreiber ist ein Messgerät mit dessen Hilfe das Höhenprofil eines Fluges aufgezeichnet werden kann. Meist handelt es sich um einen speziellen Barographen, also ein registrierendes Barometer. Während des Fluges wird auf einer mit Papier bespannten Trommel der Luftdruckverlauf und somit die Höhe aufgezeichnet.
    Mit dem Höhenschreiber wird genau die Flugdauer und die zur jeweiligen Zeit erreichte Flughöhe aufgezeichnet und dokumentiert.

Weiterlesen


Borduhr – Chronometer, mit Patentgehäuse, 1918


  • Bezeichnung: Borduhr (Chronometer)
  • Messbereich: 0 – 12 Uhr / 0 – 60 Sekunden
  • Hersteller des Uhrwerks: Doxa, Schweiz
  • Baujahr: ca. 1918
  • Besonderheit: Spezialeinbaugehäuse aus Aluminium mit schwingungsgedämpfter Aufhängung des Uhrwerks, nach einem Patent von Zentith, Schweiz, 1915 ( Fabrique des Montres Zènith, Georges Favre-Jacot & Co., Le Locle) CH000000071364A_all_pages
  • Verwendung: u.a. in der Schweizer Fliegertruppe, z.B. Fokker D-VII, Hanriot HD-1

Weiterlesen