• Bezeichnung: Führerkompass
  • Baumuster: Z 1
  • Messbereich: 0-360°
  • Hersteller: Ajack / Zürn Jackenkroll & Co GmbH Berlin
  • Baujahr: 1928
  • Werknummmer: 063 XXVIII
  • Bemerkung:
    • Der Kompass besteht im Wesentlichen aus einer Glaskugel in einem Leichtmetallgussrahmen. Zur besseren Ablesung war die hintere Hälfte der Kugel schwarz lackiert, um Blendungen zu vermeiden. Das Oberteil konnte gegenüber dem Unterteil leicht verdreht werden, um Ablenkungen zu kompensieren. Verwendet wurde der Kompass unter anderen in Typen wie der Heinkel HD 32. Zürn war ein Kleinserienhersteller, der später noch mehrere Typen der “Z-Baureihe” wie Z 4, Z 6 oder Z 7 entwickelt und gebaut hat. Zum Teil waren die Zürn Kompasstypen recht komplexe Konstruktionen mit aufwändigen Dämpfungen. Später wurde Zürn von der Firma C.Plath aus Hamburg übernommen, welche die Z-Reihe noch eine zeit lang fortgeführt hat (Z 10 u.a.).

Quelle: Archiv Peter Cohausz

Quelle: Peter Cohausz