Flugzeug-Rumpfkompass, C.Plath, 1916


  • Bezeichnung: Flugzeug-Rumpfkompass
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: C.Plath, Hamburg/ Pfadfinder-Kompaß, Berlin Johannisthal
  • Baujahr: ca. 1916
  • Besonderheiten:
    • mit Steuerzeiger auf dem Deckglas
    • kleine Bauform

Weiterlesen


Flugzeug-Rumpfkompass, C.Plath, 1916


  • Bezeichnung: Flugzeug-Rumpfkompass
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: Pfadfinder für Aviatik G.m.b.H., Bremen / C.Plath, Hamburg
  • Baujahr: ca. 1916
  • Werknummmer: 1279
  • Besonderheiten:
    • mit Steuerzeiger im Deckglas
    • mit kardanische Einbauhalterung
    • Stange zur Aufnahme der  Kompensiermagnete fehlt
    • Der Kompass besitzt einen Hebel zum Feststellen, bzw. Lösen der Kompassrose (seitlich am Kompasskessel).

Weiterlesen


Flugzeug-Rumpfkompass, A.Stoppani, 1920


  • Bezeichnung: Rumpfkompass
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: A.Stoppani & Co SA Bern / Schweiz
  • Baujahr: 1920
  • Besonderheiten:
    • verstellbare Steuermarke (roter Pfeil mit Leuchtspitze)
    • Einteilung und Bezifferung der schwarze Kompassrose mit Leuchtmasse belegt
    • kardanische Anbauhalterung

Weiterlesen


Flugzeug-Rumpfkompass, Armee-Kompaß III, M.Sendtner, 1918


  • Bezeichnung: Flugzeug-Rumpfkompass
  • Bauart: Armee-Kompaß III
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: M.Sendtner, München
  • Baujahr: 1918
  • Besonderheiten:
    • mit Steuerzeiger auf dem Deckglas
    • kardanischer  Befestigungsring für Einbauhalterung (nicht vorhanden)
    • Kompasskessel von unten elektrisch beleuchtet

Weiterlesen


Steuertabelle-Deviationstabelle, 1918


  • Bezeichnung: Steuertabelle-Deviationstabelle
  • Hersteller: Flugzeugmeisterei, Abt.D, Adlershaof (Berlin)
  • Baujahr: ca. 1918
  • Besonderheiten:
    • einheitliche Deviationstabelle (damals Steuertabelle genannt) für Flugzeuge
    • Größe von Randline zu Randlinie (schwarze Einrahmung) 120mm x 125mm
    • Jede Deviationstabelle war speziell nur für das zugehörige Flugzeug, inkl. zugehörigem Kompass ausgefüllt und gültig. Hier wurde die Mißweisung (Abweichung der Kompassanzeige zum tatsächlichen Kurs) des Kompasses vermerkt. Deviationstabellen (Steuertabelle) wurden in der Regel, kompassnah im Führerraumbereich, gut sichtbar für den Flugzeugführer angebracht.

Weiterlesen


Flugzeug-Spezialkompass, W.Ludolph, 1918


  • Bezeichnung: Flugzeug-Spezialkompass
  • Bauart: Armee-Kompaß III
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: W.Ludolph, Bremerhaven
  • Baujahr: 1918
  • Werknummmer: XVIII 2672
  • Besonderheiten:
    • Spezialkompass zur Drauf- und Frontansicht
    • sehr späte Kriegsfertigung
    • komplette kardanische Einbauhalterung, mit Steuerzeiger im Deckglas, elektr. Beleuchtung des Kompasskessel (seitlich angebracht)
    •  Durch das extrem unterdimensionierte Ausgleichgefäß (unterhalb des Kompasskessel), für den großen Volumeninhalt des Kompasskessel (ca.750 ml), bildet sich immer wieder eine Luftblase. Der Temperaturunterschied der Füllflüssigkeit (Volumenänderung) kann durch das kleine Ausgleichgefäß nicht kompensiert werden (physikalisches Verhalten von Flüssigkeiten bei Temperaturänderungen)

Weiterlesen


Füherkompass FK 16, W.Ludolph, 1929


  • Bezeichnung: Führerkompass
  • Baumuster: F.K.6
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: W.Ludolph, Bremerhaven
  • Baujahr: 1929
  • Werknummmer: C 446
  • Besonderheiten:
    • Gravierung: “DLV, V 01.29”
    • kleine Bauform für Leicht- und Sportflugzeuge, Segelflugzeuge
    • für stehende Montage am Windschutzaufbau
  • Besonderheiten:

Weiterlesen


Flugzeug-Tragflächenkompass, Georg Hechelmann, 1917


  • Bezeichnung: Flugzeug-Tragflächenkompass
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: Georg Hechelmann Nachf., Hamburg
  • Baujahr: ca. 1917
  • Werknummmer: 5954
  • Besonderheiten:
    • Einbau in der Tragfläche, in unmittelbarer Nähe des Flugzeugführers.
    • Dadurch wurde keine Kompensierung benötigt, da keine magnetischen Teile (Stahl) in unmittelbarer Nähe des Einbauortes verbaut waren.

Weiterlesen


Tochterkompass für Selenkompassanlage, Bamberg, 1918


  • Bezeichnung: Tochterkompass für Selenkompassanlage (Fernkompassanlage)
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: Carl Bamberg, Berlin-Friedenau
  • Baujahr: ca. 1918
  • Verwendung: in mehrmotorigen Flugzeugbaumustern (Groß- und Riesenflugzeuge)
  • Werknummmer: 47810
  • Besonderheiten:
    • Die stellbare Rose (Tochterkompass) ist mit dem Mutterkompass über eine biegsame Welle verbunden. Stellt man mit der seitlich angebrachten Kurbel die Rose auf Sollkurs, wird gleichzeitig das Kompassgehäuse nachgeführt.
    • Bestandteil der erste deutsche Fernkompassanlage

Weiterlesen


Flugzeug-Rumpfkompass, Armee-Kompaß III, Carl Bamberg, 1918


  • Bezeichnung: Flugzeug-Rumpfkompass
  • Bauart: Armee-Kompaß III
  • Messbereich: 0 – 360°
  • Hersteller: Carl Bamberg, Berlin-Friedenau
  • Baujahr: ca. 1918
  • Bemerkung: genormter Rumpfkompass in Baugröße “Armee-Kompaß III”
  • Besonderheiten:
    • mit Steuerzeiger im Deckglas
    • kardanische Anbauhalterung für Rumpfbefestigung

Weiterlesen